Hotel Maraska

Zadar

Konzeptstudie für ein Hotel Projekt im kroatischen Zadar bei dem es um den Umbau des denkmalgeschützen ehemaligen Fabriksgebäudes der Likörfabrik Maraska in ein 4-Stern+ Hotel geht.

Aufbauend auf dem aus einem Architekturwettbewerb siegreich hervorgegangenen Entwurf von Boris Podrecca beinhaltet die Studie die Planung der Standard Zimmer und den Eingangsbereich mit Empfang und Lounge.

Bei der Gestaltung des Foyer-Bereichs liegt das Hauptaugenmerk auf der behutsamen Integration des Bestands, beispielsweise der originalen Natursteinmauern, in das neue Raumkonzept.

Weiters wurde die Idee des Architekten, die K. u. K. Tradition der klassischen Glashausarchitektur aufzugreifen, innenarchitektonisch weiter entwickelt.

Die Zimmer wurden luftig modern konzipiert mit großzügiger Raumwirkung aufgrund der raumlichen Trennung von Bad und Zimmer mittels Glastrennwänden.

Die Material und Farbauswahl nimmt Bezug auf den mediteranen, geografischen und historischen Kontext des Projekts.

 

Team
Harald Hatschenberger
Thomas Neuber
Henning Weimer


Pin It on Pinterest

Share This