Innenarchitektur Wien

Zu Besuch im Bier-Paradies

Lustwandeln im Bio.Garten.Eden

Ganze 15 ha Fläche bespielt die Oberösterreichische Landesgartenschau 2019, die von Mai bis Oktober in die weitläufigen Gründe des Prämonstra­tenser Chorherren Stifts Schlägl eingezogen ist. 800 Jahre Geschichte hat das Konvent im oberen Mühlviertel zu erzählen – einer Gegend die sich bis heute jede Menge Naturschätze und ihre charakteristische Urtümlichkeit bewahrt hat.

Entlang der Großen Mühl, die das frische Wasser aus dem Böhmerwald für die älteste Stiftsbrauerei Österreichs liefert, wandelt man zum Wasserspielplatz, durch den Insel- und  Schöpfungsgarten bis zu den Lebensgärten und den Schlägler Terrassen. Wer mag, kann sich im Labyrinth des Stiftergartens verstecken oder seine Treffsicherheit bei der historischen Kegelbahn unter Beweis stellen. Von dort ist es nicht mehr weit zum Hopfenkabinett und zur Stiftsbrauerei, für die wir aus Anlass der Gartenschau das Interior für ihr neues Besucher­zentrum mit Shop, Bar und Verkostungsraum von Arkade Architekten gestalten durften.

Seit 400 Jahren wird an diesem Ort Bier gebraut – aus einfachsten, natürlichen Zutaten. Ebenso klar ist auch der Ansatz unserer Innenarchitektur, die durch die regionalen Werkstoffe Granit (in Form von Terrazzo) und Holz bestimmt und farblich an die Zutaten Wasser, Hopfen und Gerste angelehnt ist. Das verwendete Holz wurde im stiftseigenen Sägewerk geschnitten – daran erinnert auch die Form von Tresen und Verkauspult, die sich wie simple Holzstapel präsentieren. Massiv und doch zurückhaltend gibt sich das gesamte Interior, um das in den Vordergrund zu stellen, worum es hier geht – das Bier, seine Tradition, seinen Charakter und seinen Genuss.

 

Stiftsbrauerei Schlägl
Landesgartenschau Oberösterreich 2019

 

18.06.2019