Innenarchitektur Wien

Abgesehen von der individuellen Aufgabenstellung durch den Kunden, gibt es einige klare gestalterische Faktoren, welche allen von destilat geplanten Messekonzepten, Messeauftritten und Messeständen zugrunde liegen. Jedes Messestand Konzept nimmt Bezug auf die ganz spezifische Situation von Messeveranstaltungen, welche gekennzeichnet sind durch massive Überfrachtung der Besucher mit Informationen und einem “overkill“ an visuellen und akustischen Reizen.

Unsere Messekonzepte wirken diesen Faktoren ganz bewußt mit gestalterischen Mitteln entgegen. Neben einer Reduktion von Farben und Formen und klaren Linienführungen ist es vor allem die klare, übersichtliche Definierung von Zonen – Verkauf, Beratung, Lounge, Information – die ins Auge fällt.

Klare, übersichtliche Darstellung von Produkten, Marken und Hierarchie, ein einheitliches Branding, sowie das Hervorheben des markentypischen Erscheinungsbildes stehen im Mitelpunkt des gestalterischen Design-Ansatzes unserer Messekonzepte.

Wir versuchen durch unsere Messestand-Architektur einen Gegenpol zu den lauten, überfrachteten, oft marktschreierischen Gepflogenheiten bei Messen zu setzen und die Messestände sehr klar, abgespeckt und reduziert, mit dem Fokus auf das Wesentliche, zu gestalten.

Ein wichtiger Teil unserer Arbeit ist die Corporate Architecture und die Integration von Marken und Produkten in die jeweilige Innenarchitektur. Die Darstellung der Marke und der Produkte im Raum gewinnt immer mehr an Bedeutung. Nicht nur die Top-Marken wissen, dass man mit Architektur und Innenarchitektur verkaufen kann. Wir übersetzen das Corporate Design unserer Kunden in maßgeschneiderte Interior Design Konzepte. Dabei verbinden wir die Unternehmensphilosophie unserer Kunden mit deren Marken- und Produkt-Zielen. Denn Werte, Marken und Produkte müssen perfekt inszeniert werden, um die Zielgruppe anzusprechen. Unser Ziel ist es, Orte der Begegnung zwischen Mensch und Marke zu schaffen, die Besucher zu emotionalisieren und ihr Vertrauen in die Marke bestätigen.

Pin It on Pinterest

Share This