Innenarchitektur Wien

Apartment H

Linz

Dielenböden, Deckenmalerei und Flügeltüren der 140 m² großen Altbauwohnung wurden behutsam saniert. Die optischen und haptischen Eigenschaften der neu hinzugefügten Elemente sollten dem historischen Vorbild um nichts nachstehen.

Hochwertige Spachtelmassen, Holzwerkstoffe, Aluminium und Glas bilden das materielle Potpourri der architektonischen Implantate. Auf diese Weise entstand ein neues Schlafzimmer, ein neues Bad, sowie ein angrenzender Saunabereich. Der Nassbereich ist  durch einen massiven Sockel abgesetzt.

Neu ist auch der offene Kamin, das Zentrum der Wohnung. Vor- und zurückspringend entsteht ein Ensemble von Kubaturen, die das lodernde Feuer vor dem dunklen Hintergrund eindrucksvoll inszenieren. Die Liegewiese davor lädt zum Flooring, zum Wohnen auf dem Boden, ein. Vintage-Möbel aus den Sechzigern und Siebzigern bilden einen Brückenschlag zwischen altem Rahmen und neuen Ideen.

 

Team
Harald Hatschenberger
Henning Weimer

 

Fotograf
Peter M. Mayr

 

Publikationen
02/2016 Hotel & Design (Österreich)
11/2009 DiePresse (Österreich)
03/2009 Der Standard (Österreich)
02/2009 Oberösterreichische Nachrichten (Österreich)
01/2009 Österreich Tageszeitung (Österreich)


Pin It on Pinterest

Share This