Innenarchitektur Wien

Innenarchitektur geht über die geschmackvolle Zusammenstellung von Möbeln und Accessoires hinaus.

Sie istein Gesamtkonzept, das die Bedürfnisse und das Empfinden der BewohnerInnen und NutzerInnen spiegelt und in die Objektwelt übersetzt. Während stilistische Vorlieben individuell verschieden sind und damit je nach persönlichem Geschmack puristisch, luxuriös, trendy, elegant, cool oder klassisch ausfallen können, hat gelungene Innenarchitektur ihre elementarste Aufgabe im Funktionieren – das gilt für Wohnräume ebenso wie für Gewerbe-Immoblien.

Das „Funktionieren“ versteht sich dabei nicht als Gegenteil von Ästhetik, sondern im Einklang mit dieser. Es bezieht sich zum einen auf den Raum, aus dem heraus wir die Gestaltungs­möglichkeiten für unsere Interior Designs destillieren und in den wir unsere Konzepte einschreiben. Und leitet sich zum anderen aus den Ansprüchen und Wünschen unserer Bauherren und -frauen ab, die wir uns durch aufmerksames Zuhören erschließen und in Innenarchitektonische Konzepte transformieren. Es ist die Raumge­staltung, die den Nutzungsgewohnheiten folgen muss und nicht umgekehrt, damit sich ein Wohlgefühl bei den Menschen einstellt, die in ihr leben und arbeiten.

Wir planen und gestalten für unsere Kunden, aber auch sehr stark mit ihnen – maßgeschneidert und individuell. Wir laden sie dazu ein, uns zu erzählen, was ihnen wichtig ist und wovon sie schon immer geträumt haben. Die Gespräche drehen sich dabei keineswegs nur ums Wohnen selbst – Musik, Reisen oder Kunst­vorlieben, all das spiegelt die Persönlichkeit unserer Aufraggeber. Diese Werte, Haltungen und Ansichten wollen wir mit unserer Innenarchitektur einfangen und suchen nach geeigneten Strukturen, um verschiedenste Wünsche in Einklang zu bringen. Nicht alles, was im Lifestylemagazin nach „must have“ aussieht entspricht unserem realen Wohnen, dem gelebten Familienalltag oder dem freigeistigen Single-Dasein.

Innenarchitetur kann die Welt nicht verändern, darf aber keineswegs zum kleinsten gemeinsamen Nenner hinuntergerechnet werden. Deshalb schöpfen wir die Gestaltungsmöglichkeiten bis über die Raumgrenzen hinaus aus: So bekommen kleine Wohnungen auch durch uns keine höhere Quadrat­meter­zahl, aber wir können sie so gestalten, dass sie offener erscheinen und Ihnen mehr Freiraum bleibt. Oft sind es Stimmungen, die uns unsere Kunden als Wunschvorstellung für ihre Immobilien beschreiben und die wir mit allen technisch konstruktiven und künstlerisch ästhetischen Aspekten, mit Einfühlungsvermögen, Ideenreichtum und viel Erfahrung von der Beratung bis zur Schlüsselübergabe begleiten.

Was auch immer Ihr Bauvorhaben ist, ob Neubau, Altbau, Wohnung, Haus, Büro oder Geschäft; groß, klein, hell, dunkel, Parterre, Dachgeschoß oder igendwo dazwischen – wir freuen uns darauf, Sie und Ihre Innenräume kennen zu lernen!

Sie istein Gesamtkonzept, das die Bedürfnisse und das Empfinden der BewohnerInnen und NutzerInnen spiegelt und in die Objektwelt übersetzt. Während stilistische Vorlieben individuell verschieden sind und damit je nach persönlichem Geschmack puristisch, luxuriös, trendy, elegant, cool oder klassisch ausfallen können, hat gelungene Innenarchitektur ihre elementarste Aufgabe im Funktionieren – das gilt für Wohnräume ebenso wie für Gewerbe-Immoblien.

Das „Funktionieren“ versteht sich dabei nicht als Gegenteil von Ästhetik, sondern im Einklang mit dieser. Es bezieht sich zum einen auf den Raum, aus dem heraus wir die Gestaltungs­möglichkeiten für unsere Interior Designs destillieren und in den wir unsere Konzepte einschreiben. Und leitet sich zum anderen aus den Ansprüchen und Wünschen unserer Bauherren und -frauen ab, die wir uns durch aufmerksames Zuhören erschließen und in Innenarchitektonische Konzepte transformieren. Es ist die Raumge­staltung, die den Nutzungsgewohnheiten folgen muss und nicht umgekehrt, damit sich ein Wohlgefühl bei den Menschen einstellt, die in ihr leben und arbeiten.

Wir planen und gestalten für unsere Kunden, aber auch sehr stark mit ihnen – maßgeschneidert und individuell. Wir laden sie dazu ein, uns zu erzählen, was ihnen wichtig ist und wovon sie schon immer geträumt haben. Die Gespräche drehen sich dabei keineswegs nur ums Wohnen selbst – Musik, Reisen oder Kunst­vorlieben, all das spiegelt die Persönlichkeit unserer Aufraggeber. Diese Werte, Haltungen und Ansichten wollen wir mit unserer Innenarchitektur einfangen und suchen nach geeigneten Strukturen, um verschiedenste Wünsche in Einklang zu bringen. Nicht alles, was im Lifestylemagazin nach „must have“ aussieht entspricht unserem realen Wohnen, dem gelebten Familienalltag oder dem freigeistigen Single-Dasein.

Innenarchitetur kann die Welt nicht verändern, darf aber keineswegs zum kleinsten gemeinsamen Nenner hinuntergerechnet werden. Deshalb schöpfen wir die Gestaltungsmöglichkeiten bis über die Raumgrenzen hinaus aus: So bekommen kleine Wohnungen auch durch uns keine höhere Quadrat­meter­zahl, aber wir können sie so gestalten, dass sie offener erscheinen und Ihnen mehr Freiraum bleibt. Oft sind es Stimmungen, die uns unsere Kunden als Wunschvorstellung für ihre Immobilien beschreiben und die wir mit allen technisch konstruktiven und künstlerisch ästhetischen Aspekten, mit Einfühlungsvermögen, Ideenreichtum und viel Erfahrung von der Beratung bis zur Schlüsselübergabe begleiten.

Was auch immer Ihr Bauvorhaben ist, ob Neubau, Altbau, Wohnung, Haus, Büro oder Geschäft; groß, klein, hell, dunkel, Parterre, Dachgeschoß oder igendwo dazwischen – wir freuen uns darauf, Sie und Ihre Innenräume kennen zu lernen!