Der offene Kamin erlebt eine Renaissance. Die eigene Wohnung wird für viele wieder mehr zum Rückzugsort. Auf der Suche nach der richtigen Work-Life Balance bekommen die eigenen vier Wände wieder größere Bedeutung. Cocooning, sich ins Private zurückzuziehen und sich „einzuspinnen“, ein Begriff, der in den 80ern geprägt wurde, ist aktueller denn je. Die Wohnung, das Apartment, das Penthouse oder das eigene Haus wird zum Mittelpunkt des Seins.

Ein Kamin kommt diesen Wünschen entgegen. Diese Art zu heizen erzeugt abseits wohliger Wärme ein Gefühl der Geborgenheit – und steht darüber hinaus für archaischen Luxus. Die angenehme Strahlungswärme und das flackerndes Licht erzeugen eine einmalige, unverwechselbare Stimmung. Die Gestaltung des offenen Kamins, sein Aussehen und die erforderliche Heizleistung sind von der Raumgröße abhängig und müssen natürlich auf diese abgestimmt werden. Die Formgebung und die Materialität des offenen Kamins muss sich perfekt in die Innenarchitektur einfügen. Wir verwenden dazu gerne Beton, Eternit, Schwarzblech und ähnliche Materialien.

Pin It on Pinterest

Share This