Grandpa

Beistelltisch

Stumm und unscheinbar steht der Beistelltisch grandpa in der Mitte der Raumes. Wenn das Licht angeht, verschmilzt das puristische Möbel mit der Opulenz von Louis XV. Zum Vorschein kommen die unverwechselbaren Konturen eines barocken Beistelltisches. grandpa vereint in sich die Reize von Alt und Neu. Mit einer Prise Humor und mit dem unschätzbaren Vorteil, dass man das Licht jederzeit ein- und ausschalten kann.

grandma und grandpa bestehen aus verspiegelten Glasplatten, die auf Gehrung zugeschnitten und exakt aneinander gefügt sind. Konstruktion und Oberfläche sind schlicht, erst bei Stromzufuhr wird das ausgestanzte Ornament sichtbar.

 

Fotograf
Manfred Lang

 

Veröffentlichungen
2010/03 Wohnrevue (Schweiz)
2010/01 Kurier (Österreich)
2009/10 Sisustaja (Estland)
2008/12 Frame (Österreich)
2010/07 Wien Live (Österreich)


Pin It on Pinterest

Share This